Freiwillige Feuerwehr Stumsdorf - seit 1933

 

Am 8. Januar fand in unserem Gerätehaus ab 19 Uhr unsere alljährliche Jahreshauptversammlung statt. Hier können Sie einen kurzen Bericht darüber lesen und sich einige Bilder anschauen.

Die Versammlung wurde durch unseren stellvertretenden Ortswehrleiter Mario Jarschke eröffnet, der im Anschluss daran die Anwesenden Gäste begrüste.

Zu Gast waren:

  • Monika Benroth (Ortsbürgermeisterin für Stumsdorf und Werben)
  • Nico Hofert (für Brandschutz zuständiger Fachbereichsleiter)
  • Sebastian Münch (stellvertretender Stadtwehrleiter)

Nun folgten die Berichte von:

  • unserem Ortswehrleiter
  • unserer Ortsbürgermeisterin
  • der Stadt Zörbig
  • der Stadtwehrleitung

Bericht des Ortswehrleiters

Unser Ortswehrleiter Torsten Stange bedankte sich in seinem Bericht bei den Kameraden für die geleistete Arbeit und die ständige Einsatzbereitschaft, auch außerhalb von Einsätzen. Er nahm eine Auswertung des Jahres 2015 vor und schätzte dabei die Einsatzbereitschaft bei den 16 Einsätzen als durchgehend gut ein. Außerdem bedankte er sich bei den Kameraden, die 2015 in ihrer Freizeit zahlreiche Lehrgänge erfolgreich absolvierten. Er kritisierte aber auch die Beteiligung einiger Kameraden an den Ausbildungsdiensten und bat darum, diese in 2016 zu verbessern.

Bericht der Ortsbürgermeisterin

Die Ortsbürgermeisterin Monika Benroth bedankte sich ebenfalls für die Arbeit und Einsatzbereitschaft der Kameraden, für die Organisation des alljährlichen Weihnachtsbaumverbrennens und des Osterfeuers und für die gute Zusammenarbeit mit dem Ortschaftsrat und den Stumsdorfer Vereinen.

Bericht der Stadt Zörbig

Nico Hofert bedankte sich ebenso bei allen Kameraden und richtete auch die besten Grüße des Bürgermeisters aus, der aus gesundheitlichen Gründen leider nicht persönlich an der Versammlung teilnehmen konnte. Er erläuterte umfassend die Arbeit im Jahr 2015 und stellte die geplanten Maßnahmen der Stadt Zörbig im Bereich der Feuerwehren für die folgenden Jahre dar. Daraufhin wurden durch die Kameraden einige Fragen gestellt, bei den es hauptsächlich um die Beschaffung neuer Ausrüstung und Gerätschaften ging. Diese wurden verständlich beantwortet, soweit eine Beantwortung möglich war.

Bericht der Stadtwehrleitung

Im Anschluss daran folgte der Bericht der Stadtwehrleitung. Sebastian Münch berichtete über Arbeit der Stadtwehrleitung und über geplante Maßnahmen und Veränderungen in den folgenden Jahren.

Beförderungen

Als nächster Tagesordnungspunkt folgten die Beförderungen aufgrund absolvierter Lehrgänge.

Aufgrund ihrer erfolgreich absolvierten Lehrgänge, wurden folgende Kameraden befördert:

zum Hauptfeuerwehrmann

  • Max Gebhardt

Im Anschluss daran wurden die Kameraden Max Gebhardt und Steffen Jarschke nach vorn gebeten. Sie wurden für herausragende Leistungen im Jahr 2015 ausgezeichnet.

Diskussionsrunde

Als letzter Tagesordnungspunkt folgte die Diskussionsrunde.

Da die meisten Fragen im Anschluss an die jeweiligen Berichte gestellt und beantwortet wurden, gab es hier nur noch einige Fragen an die Stadtwehrleitung, in denen es hauptsächlich um die Zusammenarbeit zwischen den Ortswehren und der Stadtwehrleitung ging.

Nachdem auch die letzten Fragen geklärt waren, wurde die Versammlung gegen 21:30 Uhr beendet und es gab warme Bockwürstchen und Knaker, verschiedene Salate und belegte Brote.

 

Hier sind einige Bilder der Beförderungen