Freiwillige Feuerwehr Stumsdorf - seit 1933

 

Am Samstag, den 13.06.2015, haben wir uns auf der weltgrößten Feuerwehrmesse "Interschutz" in Hannover über den neusten Stand der Technik und Einsatztaktik informiert.

Begonnen haben wir unseren Rundgang über die Messe bei der persönlichen Schutzausrüstung. Diese ist durch die ständigen Weiterentwicklungen um ein vielfaches leichter und sicherer geworden.

Danach ging es in den Außenbereich des Messegeländes, wo wir uns die große Fahrzeugausstellung ansahen. In diesem Jahr lag der Schwerpunkt dabei hauptsächlich auf der Vorführung von Drehleitern. Es war erstaunlich, dass man mit ihnen mittlerweile aus einer Höhe von über 60 Metern Personen retten konnte. Auch die Rettung von Personen mit einem Gewicht von über 200 kg stellt mittlerweile kein Problem mehr dar.
Auch Flugfeldlöschfahrzeuge wurden in diesem Jahr von mehreren Herstellern präsentiert.

Wir konnten uns dort die neuste Pumpentechnologie anschauen und dadurch wertvolle Erfahrungen für die Ersatzbeschaffung unserer Pumpe sammeln. Das Augenmerk lag dabei hauptsächlich auf den Pumpen, die genug Leistung erzielten um eine Drehleiter versorgen zu können, die dabei aber auch eine geringe Geräuschkulisse aufweisen.

Während des Messebesuchs haben wir uns auch einige Vorführungen von Berufsfeuerwehren und namenhaften Feuerwehrtechnikherstellern angesehen, die neue Taktiken und Techniken bei der Brandbekämpfung und technischen Hilfeleistung gezeigt haben.

Nachstehend sind noch einige Bilder zu sehen, die auf der Messe entstanden sind.